[ Traumwelt ]
[ Worte ]

[ mail mir! ]
[ Postcards ]
[ Twosteps.net ]

[ me 2003 ]

[ zurück ]
[ weiter ]
A Night in Cairo Oct, 2000
Schweigen der Nacht
Die Nacht trägt gar ein stilles Kleid,
Aber in seinen Falten wacht das Leid.

Die Nacht ist voll Ruhe und wie ein Grab.
Vor Dunkelheit sehn wir keine Klippen.

Jetzt wirft einer sein Lächeln ab,
Und sehnen Frauen mit durstigen Lippen.

Jetzt entfällt meinen Kinderhänden das Ziel
Und schweigen alle - nur der Tod spricht viel.

Francisca Stoecklin